Ausbildung
"Frauen für Weiheämter"




1.  Ziel, Voraussetzungen und Grundprinzipien der Ausbildung

1.1  Ziel der Ausbildung
  • Ziel der Ausbildung ist eine spirituelle und praktische Vorbereitung von Frauen für Weiheämter in der römisch-katholischen Kirche.
1.2  Voraussetzungen für die Teilnahme
  • Der persönliche Glaube jeder Teilnehmerin ist selbstverständliche Voraussetzung. 
  • Eine theologische Ausbildung jeder Teilnehmerin wird vorausgesetzt.
  • Von jeder Teilnehmerin wird psychische Stabilität in ausreichendem Maße voraus­ge­setzt. Die Ausbildungsgruppe ist keine Selbsthilfegruppe.
1.3   Grundprinzipien der Ausbildung
  • Das Ausbildungsprogramm ist kein theologisches Ersatzstudium, sondern ein "training on the job".

2.   Inhalte der Ausbildung
  • Spiritualität
  • Sakramentenlehre
  • Liturgie
  • Pastoral
  • Rhetorik und Homiletik
  • Psychologie
  • Kreativität

3.   Berufungsgeschichte 

Jede Teilnehmerin schreibt ihre persönliche Berufungsgeschichte. Eine Besprechung der Berufungsgeschichten in der Gruppe soll dem Austausch persönlicher Erfahrungen die­nen und die eigene Reflexion über die Berufung intensivieren. Im übrigen werden die Berufungsgeschichten absolut vertraulich behandelt.


4.   Bausteine und Ausbildungseinheiten
 
4.1    Grundstruktur der Ausbildungseinheiten

Die Bausteine für die Einheiten stehen jeweils unter einem Thema, mit dem versucht wird, viele einzelne Elemente zu vernetzen. Die Themenstellung soll jedoch flexibel gehandhabt werden: je nach Bedürfnis, Verlangen und Interesse der Frauen können die Themen abgeändert, gekürzt oder erweitert werden. 
 
4.2   Ausbildungseinheiten
 
1. Einheit:
"Ich steh vor dir mit leeren Händen am Anfang eines Weges"
 
2. Einheit:
"Prophetin durch die Taufe"
 
3. Einheit:
"Frauen gehen uns voran"
 
4. Einheit:
"Das Feuer der Ruach hat mich hergetrieben"
 
5. Einheit:
"Du reichst mir das Brot und füllst mir den Becher"
 
6. Einheit:
"Befähigt zum Neubeginn"

7. Einheit:
"Gott hat mir einen Liebsten geschenkt"
 
8. Einheit:
"Da hast du mein Klagen in Tanzen verwandelt"
 
9. Einheit:
"Du hast mich gerufen, ich bin gekommen"
 
10. Einheit:
"Ich breite meine Hände aus und weiß, dass du sie füllst"
 




Beachten Sie auch unsere
Kriterien für Qualität und Glaubwürdigkeit priesterlicher Arbeit